Monatsarchiv für November, 2007

“Und sie bewegt sich doch!”

Auszeichnung

Am gestrigen Donnerstag wurde im Rahmen des ZEIT Campus Dialogs erstmalig der Preis für die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden vergeben. Immerhin 24 Bewerber gab’s, angefangen von Einzelbüros bis zu Professuren, Institute und Fakultäten. Das Rennen hat unsere Fakultät , die der Bauingenieure, gemacht. Grund dafür waren die Erweiterung der Kindertagesstätte “Am Beutlerpark”, flexible Gestaltung der Arbeitszeiten für MitarbeiterInnen sowie unser ehrenamtlich gebauter Abenteuerspielplatz in der Neustadt (auch der BauBlog berichtet darüber). auszeichnung_mitte.jpg
Wir freuen uns wirklich für unsere Fakultät, denn damit werden zum einen die bisherigen Anstrengungen honoriert, aber auch längst bekannte wirtschaftliche Realitäten (endlich) von den Entscheidungsträgern (an)erkannt. Sollte eigentlich logisch sein: Weshalb sollten studentische Eltern & wissenschaftliche MitarbeiterInnen zwangsweise zu Hause bleiben, schließlich ist Schwangerschaft & Kinderbetreuung keine Krankheit. Bei aller Feierlaune des Erreichten darf man die echte Vereinbarkeit von Studium mit Kind auch mal als Abbau von Diskriminierung verstehen.

bisher 3 Kommentare 30. November 2007

Und er wächst weiter…

rob.jpg

Am Wochenende haben wir am Abenteuerspielplatz auf dem Gelände des Kinder- & Jugendhauses “Louise” weiter gebaut. Nachdem wir die ersten drei Bauabschnitte schon vor einiger Zeit fertig gestellt haben, wollen wir den vierten und letzten Teil - einen kinderfreundlichen Hochstand für die großen Kleinen - in den nächsten Wochen abschließen. Am umfangreichsten sind immer die Vorarbeiten, schließlich schälen wir alle Stämme von Hand. Das ist ungefähr so verbreitet wie Wäsche von Hand zu waschen. Danach können wir aber wirklich behaupten, dass wir jede Faser kennen.

bau1.jpg

Ein großes Dankeschön geht an die 20 fleißigen Hände & 10 Köpfe, die einen Teil ihrer Freizeit geopfert haben! Saustark.

jetzt kommentieren? 04. November 2007

Frischholz

holz_web1.jpg

Das Bauen mit Holz scheint uns wirklich Spaß zu machen. Anders ist es nicht zu erklären, dass wir wieder seit drei Wochen jeden zweiten Tag Robinienstämme bearbeiten. Wie kommt es dazu? Auch wenn wir den Abenteuerspielplatz schon Ende September eröffnet haben, wollten wir gern noch einen kinderfreundlichen Hochstand dazu bauen. Kinderfreundlich, da die kleinen Großen ohne Stufen auf eine Höhe von einem Meter klettern und so den Erwachsenen in “Augenhöhe” begegnen können. Der Wille war da, nur das Material fehlte. Aber nachdem wir durch die Straßenmeisterei Dohma und einen Dresdner Energieversorger eine größere Menge Robinien gesponsert bekommen haben, konnten wir wieder richtig loslegen. Und das haben wir getan: Wenn wir alle geschälten Stämme aneinander legen, kommen wir auf rund 50 Meter bestes Holz für den Spielplatz. Nur zum Vergleich: Um einen Meter Holz zu schälen und zu schleifen, braucht ein Student rund 3 Stunden.

dsc00040_web.jpg

Mit diesem Holz werden wir diesen Freitag und Samstag am Hochstand bauen. Drückt uns die Daumen dass das Wetter mitspielt.

jetzt kommentieren? 01. November 2007


Kalender

November 2007
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Monatsarchiv

Themenarchiv