“Komm ich jetzt in’s Fernsehen?”

Zum heutigen Fernsehsonntag hat bauball.de eine ganz besondere Premiere vorbereitet, denn der Web-Dokumentarfilm über den Bau unseres Abenteuerspielplatzes ist fertig! In fast 18 Minuten erfahrt ihr viele Hintergrundinfos über das Projekt, bekommt einen Einblick in die umfangreichen Bauarbeiten und lernt einige der Studenten näher kennen. Zur Erinnerung: Der Dokumentarfilm wurde von den Mitstreitern der Studentenstiftung Dresden angeregt & finanziert, Ziel ist unsere Erfahrung zeitgemäß zu dokumentieren und so für weitere (Studenten-)Generationen nutzbar zu machen. Danke für die klasse Idee, danke auch an Robert für die viele Geduld mit uns. Aber jetzt heisst es: Drei, zwei, eins, los geht’s.

Alternativ könnt ihr das Video auch hier sehen.

bisher 5 Kommentare 06. Januar 2008

Am Ende steht der Bau.

Der Hochstand

Wir haben es geschafft! Noch pünktlich im Jahr 2007 können wir unser Projekt als erfolgreich beendet erklären. Mit dem letzten Element, dem Hochstand, haben wir unseren Abenteuerspielplatz komplettiert.
Um langweiligen Ausführungserklärungen aus dem Weg zu gehen, gibt es hier wieder eine kleine Bildergalerie.

Planung
Schachten
Bohren
Ausblick
Geländer
Schaufeln
Gefälle
Anschluss
Schubkarre

bisher 2 Kommentare 10. Dezember 2007

“Und sie bewegt sich doch!”

Auszeichnung

Am gestrigen Donnerstag wurde im Rahmen des ZEIT Campus Dialogs erstmalig der Preis für die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden vergeben. Immerhin 24 Bewerber gab’s, angefangen von Einzelbüros bis zu Professuren, Institute und Fakultäten. Das Rennen hat unsere Fakultät , die der Bauingenieure, gemacht. Grund dafür waren die Erweiterung der Kindertagesstätte “Am Beutlerpark”, flexible Gestaltung der Arbeitszeiten für MitarbeiterInnen sowie unser ehrenamtlich gebauter Abenteuerspielplatz in der Neustadt (auch der BauBlog berichtet darüber). auszeichnung_mitte.jpg
Wir freuen uns wirklich für unsere Fakultät, denn damit werden zum einen die bisherigen Anstrengungen honoriert, aber auch längst bekannte wirtschaftliche Realitäten (endlich) von den Entscheidungsträgern (an)erkannt. Sollte eigentlich logisch sein: Weshalb sollten studentische Eltern & wissenschaftliche MitarbeiterInnen zwangsweise zu Hause bleiben, schließlich ist Schwangerschaft & Kinderbetreuung keine Krankheit. Bei aller Feierlaune des Erreichten darf man die echte Vereinbarkeit von Studium mit Kind auch mal als Abbau von Diskriminierung verstehen.

bisher 3 Kommentare 30. November 2007

Und er wächst weiter…

rob.jpg

Am Wochenende haben wir am Abenteuerspielplatz auf dem Gelände des Kinder- & Jugendhauses “Louise” weiter gebaut. Nachdem wir die ersten drei Bauabschnitte schon vor einiger Zeit fertig gestellt haben, wollen wir den vierten und letzten Teil - einen kinderfreundlichen Hochstand für die großen Kleinen - in den nächsten Wochen abschließen. Am umfangreichsten sind immer die Vorarbeiten, schließlich schälen wir alle Stämme von Hand. Das ist ungefähr so verbreitet wie Wäsche von Hand zu waschen. Danach können wir aber wirklich behaupten, dass wir jede Faser kennen.

bau1.jpg

Ein großes Dankeschön geht an die 20 fleißigen Hände & 10 Köpfe, die einen Teil ihrer Freizeit geopfert haben! Saustark.

jetzt kommentieren? 04. November 2007

Frischholz

holz_web1.jpg

Das Bauen mit Holz scheint uns wirklich Spaß zu machen. Anders ist es nicht zu erklären, dass wir wieder seit drei Wochen jeden zweiten Tag Robinienstämme bearbeiten. Wie kommt es dazu? Auch wenn wir den Abenteuerspielplatz schon Ende September eröffnet haben, wollten wir gern noch einen kinderfreundlichen Hochstand dazu bauen. Kinderfreundlich, da die kleinen Großen ohne Stufen auf eine Höhe von einem Meter klettern und so den Erwachsenen in “Augenhöhe” begegnen können. Der Wille war da, nur das Material fehlte. Aber nachdem wir durch die Straßenmeisterei Dohma und einen Dresdner Energieversorger eine größere Menge Robinien gesponsert bekommen haben, konnten wir wieder richtig loslegen. Und das haben wir getan: Wenn wir alle geschälten Stämme aneinander legen, kommen wir auf rund 50 Meter bestes Holz für den Spielplatz. Nur zum Vergleich: Um einen Meter Holz zu schälen und zu schleifen, braucht ein Student rund 3 Stunden.

dsc00040_web.jpg

Mit diesem Holz werden wir diesen Freitag und Samstag am Hochstand bauen. Drückt uns die Daumen dass das Wetter mitspielt.

jetzt kommentieren? 01. November 2007

Nun ist es offiziell:

Die Eröffnung

Am 28.09 haben wir den Spielplatz feierlich an den MALWINA e.V., dem neuen inhaltlichen Träger des Jugendhauses Louise übergeben. Dies geschah im Rahmen eines Kinderfestes, welches anlässlich des Trägerwechsels der Louise vom MALWINA e.V. veranstaltet wurde.
Zum offiziellen Teil sprachen unter anderem die Leiterin der Louise, Frau Alschner, der Sozialbürgermeister von Dresden, Herr Kogge, und als Vertreter unseres Projektes der Schirmherr Prof. Dr.-Ing. Schach (Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen an der TU-Dresden).
Die eigentliche Übergabe fand dann aber trotz widrigem Wetters direkt auf dem Außengelände statt. So erklommen wie erhofft gleich zahlreiche Kinder unterschiedlichen Alters die Höhen und Nischen unserer Arbeit. Und selbst die Kleinsten machten erste technische Prüfungen der Bausubstanz.
Bauabnahme

Nun kann also auch jeder neugierige Erwachsene sich am lebenden Objekt ein Bild von unserer Arbeit machen. Freuen würden wir uns zudem über ein paar Kommentare hier auf unserem Internetauftritt. Also einfach mal bei einem Neustadtbesuch einen kleinen Abstecher ins Jugendhaus Louise auf der Louisenstrasse 41 (Ecke Alaunstrasse, der Hof ist von Mo bis Fr zw. 10.00 und 18.00 zugänglich) wagen.

Damit ist das BAUBALLPROJEKT 07 aber nicht ganz am Ende. In den nächsten Wochen wollen wir noch einen kleinen Hochstand errichten, welcher dann der Schlussakkord unserer Arbeit seien wird. Somit stehen nun erst einmal vorbereitend wieder Schäl- und Schleifarbeiten auf dem Programm.

Ralph Küchler Schlüsselübergabe
Luftballon Schlüsselübergabe
Gesprächsrunde Übergabe

bisher 1 Kommentar 03. Oktober 2007

ältere Beiträge


Warum diese Seite?

Wir - mehr als 50 engagierte Studenten des Bauingenieurwesens - haben uns Großes vorgenommen. Wir wollen ganz konkret soziale Verantwortung übernehmen, indem wir gezielt einen Abenteuerspielplatz in einem sozial bedürftigen Wohngebiet errichten. Mehr

Kontakt

Wann?Wo?Wer?

Der Bauball fand dieses Jahr am 05. Juli im Deutschen Hygienemuseum statt. Musikalisch wird der Bauball 2007 von der Dresdner Szene-Band "The Dots" und der wunderbaren Dresdner Blaskapelle "Banda Comunale" unterstützt. .Mehr

Tickets

Der Kartenvorverkauf hat begonnen! Ab sofort könnt ihr euer Bauball 2007 - Ticket an folgenden Vorverkaufsstellen erwerben:
Copyshop DIE KOPIE
Copyshop an der Uni
KNM (Bierstube)
Bei dem Ticketpreis von nur 3€ spendet ihr 1€ an den Abenteuerspielplatz!

Themen

Links

Feeds